Ausgelassene Faschingsstimmung im Schloss Hochaltingen

Meldung

 

Das Rosenmontagsprogramm im Schloss Hochaltingen ließ auch im Jahr 2017 jedes Jeckenherz höher schlagen.
Die Gardetänze der jungen Faschingsgruppe aus Hochaltingen und Herblingen zeigten zu Beginn, dass dieser Nachmittag im Zeichen ausgelassener Freude stehen wird. Zu Klängen altvertrauter Popklassiker eröffnete das Kinder-Tanzpaar gekonnt den zur Tanzfläche umfunktionierten Boden des historischen Wappensaals. Der Kindermarsch und die Showdance-Minitanzgruppe steigerten anschließend die feierliche Stimmung und das dynamische Treiben der Kinder wurde zwischenzeitlich stets mit lauten Helau-Rufen und Klatschen gewürdigt. Die Damen des Fremdinger Besuchsdienstes zeigten anschließend mit ironischem Klamauk, wie vielseitig man eine zum Latz oder Korsett gefaltete lange Unterhose tragen kann. Auch die Mitarbeiter der Sozialen Betreuung konnten mit lustigen Sketchen alle Anwesenden zum Lachen bringen. Am Ende der Veranstaltung wurden die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses zum Tanz aufgefordert und selbstverständlich hat eine klassische Polonäse nicht gefehlt. So fand der Rosenmontag im Schloss Hochaltingen zu den Klängen des Akkordeonspielers Rudolf Uhl einen würdigen Ausgang.